TOP Ö 6: Sachstandsbericht des ehrenamtlichen Fahrradbeauftragten der Stadt Rheine

Herr Brauer begrüßt Herrn Engelbert Nagelschmidt als ehrenamtlichen Fahrradbeauftragten der Stadt Rheine und erteilt ihm das Wort.

 

Anhand einer Präsentation gibt Herr Nagelschmidt einen Einblick in 2 Jahre Tätigkeit als ehrenamtlicher Fahrradbeauftragter. Er weist auf Fahrradstellplätze hin, die gut aber auch weniger gut angebracht wurden und zeigte eine unterirdische Fahrradabstellanlage, wie sie in den Niederlanden genutzt werde. Herr Nagelschmidt regt an, Umlaufsperren mit einem breiteren Abstand für eine bessere Durchfahrt anzubringen. Er gibt Anregungen zu Fahrradachsen, den Verbindungen von Bahnradwegen und Möglichkeiten für die Führung von Radwegen auf Straßen, Markierungen und Fahrradfreundlichkeit.

 

Herr Weßling erklärt, dass man im letzten Jahr beschlossen habe, Teile der Fußgängerzone für Radfahrer frei zu geben. Er erklärt, dass man nach einem Jahr einen Bericht hierzu erwarte, da es seines Erachtens nicht nur positive Ergebnisse hiermit gebe. Er sei sehr gespannt, wie der Bericht der Verwaltung im September ausfalle.