Ausbau Fuß- und Radweg Mesum Nord (5501-3702) (Thiestraße bis Hohe Heideweg)

Betreff
Ausbau Fuß- und Radweg Mesum Nord (5501-3702)
(Thiestraße bis Hohe Heideweg)
im Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 286,
Kennwort: "Mesum Nord - Teil III"
I. Abwägung und Abwägungsbeschluss / entfällt
II. Festlegung des Bauprogramms
Vorlage
114/20
Aktenzeichen
TBR/Pla-hes
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag/Empfehlung:

 

Der Rat zieht die Angelegenheit an sich (Bauausschuss).

 

Zu I:     Abwägung und Abwägungsbeschluss zu den Eingaben der

Anlieger

 

             - entfällt -

 

 

Zu II:    Festlegung des Bauprogrammes

 

Der Rat beschließt nachfolgendes Bauprogramm:

 

Fuß- und Radweg Mesum Nord (Thiestraße bis Hohe Heideweg)
 

Ausbau des Fuß- und Radweges mit Grünflächen:

 

1.       Geh- und Radwegfläche mit Unterbau und einer Decke aus Asphaltbeton

 

2.       seitliche Grünstreifen mit Baumbepflanzung

 

4.       betriebsfertige elektrische Straßenbeleuchtung

 

5.       Entwässerung (Mulden) mit Anschluss an die Kanalisation

 

Begründung:

 

 

Zu I:     Abwägung und Abwägungsbeschluss zu den Eingaben der Anlieger

 

Die Offenlage der Ausbauplanung des Fuß- und Radweges Mesum-Nord hat in der Zeit vom 10.02.2020 bis zum 27.02.2020 in den Räumen der Technischen Betriebe Rheine im Rathaus (Planung und Bau) stattgefunden.

 

Im Rahmen der Offenlage des Radweges und der umliegenden Straßen sind zahlreiche Anlieger erschienen. Bezüglich des Radweges wurden keine Eingaben eingereicht. Es wurde jedoch der Wunsch eines baldigen Ausbaus betont.

 

Zusätzliche Information:

 

Zur Verbesserung der Beleuchtung am Fußweg nördlich der  „Brökers Wiese“ sieht die Verwaltung nachträglich noch eine zusätzliche Leuchte an der Stirnseite des Fußweges vor, die den Fußweg mit ausleuchtet.

Infolge dessen werden die Leuchtenstandorte am Radweg im Grünstreifen zwischen der Thiestraße und dem Fußweg „Brökers Wiese“ angepasst. Da der 4,5 m hohe vorgesehene Leuchtentyp am Radweg zur Rückseite hin abgeschirmt ist und auch nur wenige Meter nach vorne abstrahlt, sind die Auswirkungen auf die Gärten der Anlieger äußerst gering.

 

 

Zu II:   Festlegung des Bauprogramms

 

Fuß- und Radweg Mesum Nord (Thiestraße bis Hohe Heideweg):

 

Wie im Bebauungsplan festgelegt, wird von der Thiestraße ausgehend ein 2,50 m breiter Geh-/Radweg in Richtung Hohe Heideweg erstellt, der an die Fuß-/Radwege Richtung Brökers Wiese, Franz-Sievers-Straße und Vierngrund anschließt.

 

Der Geh-/Radweg wird in Asphaltbauweise hergestellt. Entlang des Weges werden kleinkronigen Einzelbäume (Eisenholzbaum, Zierapfel) angepflanzt. Die seitlichen Grünstreifen sollen mit Rasen und einer standortgerechten Wildblumen-/Kräutermischung eingesät werden.

 

Zur Beleuchtung werden energieeffiziente Leuchten mit einer Lichtpunkthöhe von 4,50 m auf-gestellt.

 

Die Entwässerung des Fuß-/Radweges im Grünzug erfolgt über einen Entwässerungsgraben mit Anschluss an den vorhandenen Regenwasserkanal.

 

 

Finanzielle Auswirkungen

Für die Durchführung der Maßnahme (5501-3702) sind im Haushaltsplan 2020 Mittel in Höhe von 75 TEUR eingestellt worden.

 

Anlagen:

 

Anlage 1: Lageplan mit Leuchtenanpassung