Schulungsangebote interaktive Whiteboards

Betreff
Schulungsangebote interaktive Whiteboards
Vorlage
118/20
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag/Empfehlung:

 

Der Rat zieht die Angelegenheit an sich (Schulausschuss).

 

Der Rat nimmt die vorgelegte Beschreibung über das Schulungsangebot für Lehrkräfte an Schulen der Stadt Rheine sowie die Ausführungen zur Zusammenarbeit der VHS Rheine mit der Medienberatung Kreis Steinfurt zur Kenntnis.

Begründung:

 

Ausgangslage:

Mit der Vorlage 257/17 hat der Schulausschuss der Stadt Rheine am 06.09.2017 die Fortschreibung des Medienentwicklungsplanes für die Schulen der Stadt Rheine beschlossen. Alle städtischen Schulen werden mit interaktiven Whiteboards ausgestattet. Um die „digitalen Tafeln“ bestmöglich nutzen zu können und dadurch neue und zeitgemäße Lehr- und Lernformen zu eröffnen, bedarf es an Lehrkräften, die im Umgang mit dem Board geschult sind. Der Medienentwicklungsplan der Stadt Rheine ordnet diese Aufgabe dem Schulträger zu.

Schulungsangebot durch die VHS Rheine:

Die VHS Rheine entwickelte im Frühjahr 2019 ein Schulungskonzept. Seit September 2019 bietet sie für alle Lehrkräfte an den städtischen Schulen Fortbildungen zur technischen Anwendung von interaktiven Whiteboards an. Konkret werden zwei Schulungsformen, eine Grundlagenschulung sowie eine Aufbauschulung, angeboten.

 

In der Grundlagenschulung „Interaktive Whiteboards – Grundlagen“ werden Lehrkräfte in die Ausstattung und grundlegende Technik eines interaktiven Whiteboards eingeführt und erlernen Basisanwendungen. Im Aufbaukurs „Interaktive Whiteboards – Anwendung der Software ActiveInspire“ werden Kenntnisse zu primären Anwendungen der Tafelbildsoftware ActiveInspire vermittelt.

 

Beide Schulungen werden schulübergreifend an mehreren Terminen an der VHS durchgeführt. Darüber hinaus besteht das Angebot einer individuellen Schulung für das gesamte Kollegium. Das Schulungsangebot der Stadt Rheine wurde auch den Lehrkräften an Schulen in nicht städtischer Trägerschaft zugänglich gemacht.

 

Im Jahr 2019 wurden 12 Schulungen mit insgesamt 150 Lehrkräften durchgeführt. Für das Jahr 2020 wurden bereits 8 Schulungen mit insgesamt 86 Lehrkräften durchgeführt. Geplant sind bislang weitere 5 Schulungen mit insgesamt 44 angemeldeten Lehrkräften.

 

Weiterführendes Schulungsangebot durch die Medienberatung Kreis Steinfurt:

Weiterführende praxisnahe Fortbildungen und Workshops, in denen es um den konkreten methodisch-didaktischen Einsatz digitaler Technologien im Unterrichtsalltag geht, bietet das Kompetenzteam der Medienberatung im Kreis Steinfurt an. Das Repertoire beinhaltet Apps, Tools und Methoden mit unterschiedlichen überfachlichen Schwerpunkten im Sinne des Medienkompetenzrahmens NRW bzw. des 4K-Modells.